Talking to Ants, 2009-2013

Bild vergrössern

Talking to Ants, 2009-2013, Stephen Gill

Stephen Gill liebt es, die Grenzen auszuloten, die die Fotografie ihm setzt. Als Konzeptkünstler, auch ein wenig als Soziologe und Dichter, experimentiert er mit verschiedenen ungewöhnlichen Techniken, während er seinen Wohnort, den Londoner Vorort Hackney District dokumentiert. Für seine Serie „Talking to Ants“ hat er Ameisen und weitere Objekte direkt in seinem Fotoapparat untergebracht und ruft damit eine Massstab-Verwirrung hervor. Eine weitere Form der Dokumentarfotografie, in der der Zufall und die Einflussnahme des Menschen eine neue Bildsprache kreieren.

Diese 16 Bilder sind aus der Serie „Talking to Ants“ erscheinen in einem Buch, dass 2014 bei Nobody Books herausgegeben wurde. 

 

Stephen Gill (1971, Bristol, UK), photographe expérimental, vit et travaille à Londres. Il a déjà exposé dans de nombreux musées, dont le Foam Photography Museum d’Amsterdam en 2013. Grâce à sa propre maison d’édition, « Nobody », il réalise des publications, étape finale de ses séries photographiques.

http://www.stephengill.co.uk

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–