Cíclope, 2011

Bild vergrössern

Ciclope, 2011, Oscar Muñoz

„Cíclope“ zeigt eine Geste: eine Hand taucht Bilder in einen Behälter mit sich im Kreis drehenden Wasser und führt damit deren Auflösung herbei. Die Bilder «verlöschen» nach und nach, bis das bewegte Wasser nur noch eine schwarze Scheibe darstellt: Das Auge des Zyklopen. Im Video sind die Konzepte, die Oscar Muñoz am Herzen liegen, enthalten: Die Erinnerung, das Vergessen, der vergängliche Charakter der Erinnerungen und des Lebens selbst.

 

Oscar Muñoz (1951, Popayán, CO) est un artiste pluridisciplinaire, diplômé de l’Ecole des Beaux-arts de Cali en 1971, qui vit et travaille dans cette même ville. En 2014, une exposition rétrospective itinérante, appelée « Protographies », lui est consacrée au Jeu de Paume à Paris jusqu’au 21 septembre.

http://www.mor-charpentier.com/artist/oscar-munoz

© Oscar Muñoz / mor.charpentier

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–