Eukalyptus & Vegas, 2013

Bild vergrössern

Las Medulas, 2013, ECAL/Prune Simon-Vermot

Die beiden Fotografinnen vereinen unter dem Titel „Eukalyptus & Vegas“ zwei Projekte, die sich der Identitätssuche widmen. Für Michal Florence Schorro nimmt „Eukalyptus“ Bezug auf ihre Wurzeln, auf ihre Heimat: Ein Ort, der sich verändert und von dem sie Gegenstände, Landschaften oder Gesten festhält, die aus der Versenkung auftauchen. „Vegas“ seinerseits ist ein Begriff, der Prune Simon-Vermot an ihre spanische Herkunft erinnert, die sie vor Kurzem entdeckt und die sie dazu veranlasst hat, sich auf die Suche nach sich und nach der Kultur ihres neu(-gewonnenen) Landes zu begeben.

 

Michal Florence Schorro (1987, Männedorf, CH) et Prune Simon-Vermot (1987, La Chaux-de-Fonds, CH) vivent et travaillent à Bienne et à La Chaux-de-Fonds. Elles sont toutes deux diplômées du Master « art direction et photographie » de l’Ecole cantonale d’art de Lausanne. En 2014, Michal Florence Schorro ainsi que Prune Simon-Vermot avec Jennifer Niederhauser Schlup font partie des 10 finalistes du 18e Prix Jeunes Talents du vfg (association de créateurs photographes).

http://www.prune-michal.ch

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–