Grosse kleine Welt, 2013 / Interférences et variations, 2011

Bild vergrössern

Grosse kleine Welt, 2013, Marie José Burki

Der Titel „Grosse kleine Welt“ ist einem Roman von Robert Walser entlehnt. Die Arbeit richtet ihren Blick auf eine Region und eine Stadt, die Robert Walser unzählige Male durchwandert und dabei betrachtet hat. „Grosse kleine Welt“ liefert ein Portrait des Schriftstellers anhand von in der jetzigen Zeit absolvierten Spaziergängen durch Bilder und Landschaften dieser Gegend. Zwei kurze Texte von Robert Walser – «Die Vaterstadt» und «Der Mond» – begleiten die Bilder von der Wanderung.
„Interférences et variations“ hinterfragt unsere Seh- und Hörgewohnheiten; das Bild und dessen Übertragung werden in einem mal absurden, mal melancholischen, mal angriffigen Dialog auf den Prüfstand gestellt. 

„Grosse kleine Welt“, Deutsche Version: 11h I 13h I 15h I 17h.
„Interférences et variations“, (nur auf französisch) folgt der Projektion „Grosse kleine Welt“.

Artiste pluridisciplinaire, Marie José Burki (1961, Bienne) vit à Bruxelles et Paris. Diplômée simultanément de la Haute Ecole d’art et de design et de l’Université de Genève en 1988, elle a à son actif nombre d’expositions personnelles et collectives dont la dernière au Théâtre de Liège ce printemps 2014.

www.mjburki.be

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–