Doppelt und dreifach umrundet, 2013 / Ohne Titel, 2014

Bild vergrössern

Video still, Doppelt und dreifach umrundet, 2013, Livia Di Giovanna

Die Aufnahmen im Video „Doppelt und dreifach umrundet“ konfrontieren uns mit einer ganz bestimmten industriellen Wirklichkeit. Einmal auf Film gebannt, verändern sich die Bilder zu Skulpturen, deren Dreidimensionalität ausser Kraft gesetzt wird. In eine ähnliche Richtung zielt „Ohne Titel“, ein Karussell aus Holz, Glas und Spiegeln, das seine Umgebung spiegelt und dekonstruiert. Die Installation von Livia Di Giovanna spielt mit der Bewegung, dem Standort des Betrachters – „der Blick wird zum Motor dieser Bilderdestillier-Maschine“[1].

[1] Übersetzung der Pressemitteilung des éspace d’art contemporain (les halles), Pruntrut:
http://www.eac-leshalles.ch/eac/index.php?page=livia-di-givanna (abgerufen am 11.6.2014)

 

Livia Di Giovanna (1984, Berne, CH) vit et travaille à Berne. Elle a étudié aux Hautes Ecoles des arts de Berne et de Zurich et situe sa pratique artistique à mi-chemin entre photographie et vidéo. Elle a notamment reçu le Prix fédéral des Beaux-arts en 2012 à Bâle et a exposé au Kunstmuseum de Berne en 2013.

http://www.nairs.ch/portfolio-view/livia-di-giovanna-2012/

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–