Beast Mutation, 2010

Bild vergrössern

Best Mutation, 2010, JocJonJosch

JocJonJosch lotet das Konzept der Kollektiven Arbeit, deren Bedeutungen und die damit verbundenen Gefühle auf einer künstlerischen Ebene aus. Die Videos unter dem Titel „Beast Mutation“ zeigen das Trio nackt, monströs ineinander verschlungen, in einem prekären Körperkontakt, aus dem heraus die „Beasts“ entstehen, an denen sich die Überlegungen des Trios zur Zusammenarbeit entzünden. Die enge Arbeitsbeziehung, die die drei Künstler miteinander verbindet, ist manchmal unbequem, mühsam, ja sogar behindernd, sie ist aber fester Bestandteil ihrer kreativen Schaffenskraft und treibt sie ständig an und weiter.

 

JocJonJosch est un collectif pluridisciplinaire fondé en 2008 par Joc Marchington (1976, Londres, UK), Jonathan Brantschen (1981, Fiesch, CH) et Joschi Herczeg (1975, Bâle, CH) et basé à Londres. Ils ont notamment exposé en 2013 au Musée d’art du Valais à Sion en gagnant le Prix Manor Sion 2013.

http://www.jocjonjosch.com

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–