Offscreen, 2012-2013

Bild vergrössern

Offscreen, 2012-2013, Gabriela Löffel

Die Tourismusindustrie bietet heute organisierte Reisen in „Konfliktgebiete“ an. Das dreiteilige Video „Offscreen“ von Gabriela Löffel berichtet über die Reisen eines jungen Mannes, der nach seinem Studium Iran und Afghanistan besucht hat. Was erzählt wird, entspricht zwar der Wahrheit, aber die in den Filmstudios von Babelsberg in Potsdam gedrehten Szenen, die unechten Dekors, die Stimme aus dem Off und das Auftreten von Stuntmen lassen den Film zwischen Fiktion und Realität oszillieren. Die Authentizität wird inszeniert, um über einen Krieg sprechen zu können, der zu einem Konsumgut geworden ist.

 

Gabriela Löffel (1972, Oberburg, CH) vit et travaille entre Genève et Berne. Diplômée de l’Ecole supérieure des beaux-arts de Genève en 2005, elle pratique essentiellement l’art vidéo. Elle a exposé au Swiss Art Awards 2014 et a eu plusieurs expositions institutionnelles en Suisse en 2013 (Yverdon, Berne, Genève).

http://www.loeffelgabriela.com

Der Ton leitet den Blick

Klicken Sie auf die Wolke um zu den Audioguides zu gelangen.

Editionen Bieler Fototage

 

Die Bieler Fototage rufen 2014 die Editionen der Bieler Fototage ins Leben, die das Ziel verfolgen, die aufstrebende Schweizer Fotografie zu fördern und zu verbreiten. Dieses Jahr sind es Michal Florence Schorro und Prune Simon-Vermot, die es Fotografiebegeisterten ermöglichen werden, zu Sammlern der Fotografie von morgen zu werden.

Michal Florence Schorro (1987) lebt und arbeitet in Biel
Seeschlachten und Eukalyptus, Nr. 27, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Prune Simon-Vermot (1987) lebt und arbeitet in La Chaux-de-Fonds
Cactus, 2013
Inkjet Print auf Hahnemühle Photorag, 28 × 20 cm
Aufl age: 25 Ex. (nummeriert und signiert) + 2AP, Preis: 350.–

Preis für beide Editionen zusammen: 650.–